Logo: SPD-Zehlendorf
Logo: SPD-Zehlendorf

Aktuelles

  • ... aus der BVV Juni 2018 von Juliana Kölsch
  • Bericht aus der BVV vom 20. Juni 2018

    Die BVV begann mit 20 Min. Verspätung, da die Mikrofonanlage nicht funktionierte.

    Es wurden wieder einige Einwohneranfragen gestellt. Die Fragen, die wegen der Zeitüberschreitung (nach 30 Min. ist die Einwohnerfragestunde beendet), werden schriftlich beantwortet.

    Bei den Kleinen mündlichen Anfragen, wollte Frau Miels (SPD)wissen, wie die Kältehilfe letzten Winter gelaufen ist und ob sie dieses Jahr fortgesetzt wird. In den sehr kalten Monaten war letztes Jahr die Kältehilfe voll ausgelastet. Die Immobilie gehört der BIM, die sie selbst benötigt. Bisher gibt es noch keine Räume.

    Es gab eine dringliche Große Anfrage der SPD zur Personalsituation im Hochbauamt. Der letzte verbliebene Elektroingenieur überlegt, ob er nicht auch kündigt, so dass es zu Baustopps besonders beim Schulbau kommen wird. Frau Schellenberg meinte, sie hätten gehofft, dass es besser wird, es würde aber immer schlechter. Die Fachingenieure gingen lieber zu Senatsdienststellen oder zum Bund, da sie dort mehr verdienten.

    Nach langer Diskussion wurde die Große Anfrage der CDU „Würdigung von Hilde Benjamin durch Stadtrat Karnetzki“ aufgerufen. Michael Karnetzki hatte in einem Buch über starke Frauen in Steglitz Zehlendorf das Vorwort geschrieben. Das Buch wurde nicht vom Bezirk herausgegeben und geschrieben sondern vom Jobcenter in einer Maßnahme. In diesem Buch wurde auch Hilde Benjamin genannt. Michael Karnetzki distanzierte sich deutlich von Hilde Benjamin und entschuldigte sich dafür, den Text nicht genauer gelesen zu haben. Es war nicht seine Absicht Hilde Benjamin zu würdigen. In dem Text wurde auch kritisch über sie geschrieben. Aber 1970 wurde ein Buch mit dem selben Titel herausgegeben mit einem Vorwort des CDU-Stadtrats. Bei der Missbilligung enthielten sich die Grünen und die FDP, die Linken und die SPD stimmten dagegen und die CDU stimmte mit Der AfD dafür.

    Es wurde nur noch die Umbildung von Ausschüssen (Verkehr kommt zu Tiefbau und es entsteht ein neuer Ausschuss Bürgerdienste, Nahverkehr und Ordnung) beschlossen.

    Da es bereits 23 Uhr war wurde die BVV beendet, obwohl noch nicht alles abgearbeitet war. Juliana Kölsch

  • ... aus der SPD-Fraktion in der BVV Steglitz-Zehlendorf
    • Milieuschutz für Zehlendorf Nord, Südende und Lankwitz Kirche von der Zählgemeinschaft auf den Sankt Nimmerleinstag verschoben!
    • Osteweg: Bezirksbürgermeisterin muss jetzt Farbe bekennen!
  • ... aus dem SPD Kreis Steglitz-Zehlendorf
    • Städtebaulicher Vertrag Lichterfelde Süd
    • Qartiersmanagement für die Thermometersiedlung

Unsere Termine

Willkommen!

Wir freuen uns, Sie hier auf den Seiten der SPD Zehlendorf zu begrüßen!

| Bild Infostand im Juli |
| Bild Kiezfest im Juli |

Wir informieren Sie hier über unsere Arbeit im Kiez und im Bezirk. Wir stellen unsere Politikerinnen und Politiker vor. Wir laden Sie herzlich ein, sich an unserer Politik zu beteiligen. Anregungen nehmen wir gerne entgegen. Telefonnummer und e-mail-adresse finden Sie auf unserer Seite Kontakt .

Andreas Linde (Vorsitzender der SPD-Abteilung Zehlendorf)


Das Gebiet der SPD-Abteilung Zehlendorf

| Karte Abteilungsgebiet |

Dieser Plan zeigt die Ausdehnung unserer Abteilung. Sie umfasst folgendes Gebiet: Vom S-Bahnhof Mexikoplatz aus gesehen, reicht unsere Abteilung im Norden von der Argentinischen Allee, der Sven-Hedin-Straße, der Schützallee und die Sundgauer Straße bis zum S-Bahnhof Sundgauer Straße.

Ab dem S-Bahnhof Sundgauer Straße umfasst unsere Abteilung im Süden der S-Bahntrasse das Gebiet vom Dahlemer Weg, über die Leo-Baeck-Straße, die Gutzmannstraße, den Buschgrabenweg und die Neuruppiner Straße. Weiter geht es entlang der Berlepschstraße, der Clauertstraße und der Lindenthaler Allee bis zum S-Bahnhof Mexikoplatz.

Externe Links